PROSTYLE - BE INSPIRED

Tour Women Workshops powered by Liv

Rennrad fahren macht riesen Spaß, egal ob in der Gruppe oder alleine. Jedoch steigt der “Fun-Faktor”, wenn Ihr euer Rennrad richtig und sicher bedienen könnt und wisst, wie Ihr es optimal pflegt und wartet.
Ob Plattfuß, verschmutzte Kette oder verstellte Schaltung. Bei den Workshops bringen Euch unsere Referentinnen die nötigen Kenntnisse in einfachen Schritten bei. Auch Abfahrten, das Fahren in der Gruppe oder im Windschatten fahren; wir zeigen Euch alle Tricks und Kniffe, um in jeder Lage und ohne fremde Hilfe mit euerm Rennrad klarzukommen.

Die Referentinnen

 

  • Katja Raddatz

    Katja lebt und arbeitet in Berlin. Erst vor ca. acht Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Rennradsport - im Frühling und Sommer auf dem Rennrad, im Herbst und Winter geht's mit dem Crosser durch den Grunewald. Ihr Interesse gilt nicht nur dem Radeln allein, sondern vielmehr auch dem ganzen Drumherum, wie Trainingslehre, Ernährung, Erholung und Technik. Erkennend, dass zu viele Mädels in ihrem Trainingsgebiet allein unterwegs sind, gründete sie 2015 eine Gruppe nur für Frauen in Berlin, später gemeinsam mit anderen Frauen das bundesweite Netzwerk RENNRADFRAUEN. "Es macht einfach riesen Spaß, gemeinsam mit den Mädels schöne Touren zu fahren, ihnen die Angst vorm Fahren in der Gruppe zu nehmen, sie einfach zu motivieren öfter aufs Rad zu steigen."

  • Tanja Nitschke

    Sport gehört von klein an zu Tanjas Leben. 2007 infizierte sich die begeisterte Handballerin mit dem Rennradvirus. Gleich im nächsten Jahr stand schon die erste Alpenüberquerung an. Seitdem sammelt die Wahl-Karlsruherin fleißig Alpen- und Dolomitenpässe, verbringt jede freie Minute auf dem Rad im heimischen Nordschwarzwald, startet bei Marathons und gelegentlich auch bei Jedermannrennen. Weil sie ihre Leidenschaft gerne mit anderen Mädels teilt, hat sie Anfang 2015 eine Mädels-Rennradgruppe ins Leben gerufen und später gemeinsam mit anderen Frauen das bundesweite Netzwerk RENNRADFRAUEN. Großen Spaß hat sie selber an schnellen Abfahrten und daran, Anfängerinnen die Angst davor und vorm Gruppenfahren und Schrauben zu nehmen.

  • Yvonne Kilian

    Yvonne arbeitet als Sportwissenschaftlerin an der Deutschen Sporthochschule in Köln und betreut neben einem Fußball Bundesliga Team auch etliche Radsportler. In ihrer Freizeit dreht sich auch alles rund ums Rad. Neben dem eigenen Training und den Radrennen, kümmert sich Yvonne in ihrem Radverein in Köln als Trainerin um Kinder und Jugendliche und gibt ihre Freude am Rennradfahren und ihr Wissen aus dem Studium schon an die Kleinsten weiter. "Ich freue mich auf ein gemeinsames Wochenende mit euch, um noch mehr Mädels für das Rennradfahren zu begeistern."

  • Jannika Scheuch

    Jannika arbeitet als angehende Physiotherapeutin in der Medizinischen Akademie Hamburg. Bereits in frühester Jugend entfachte bei der Hamburgerin die Liebe zum Radsport. Dabei probierte sie alle Radsport-Diszliplinen aus und entschied sich für die Strasse und den Crosssport. Hierbei konnte die Radamazone auch das Nationaltrikot tragen und fuhr viele Erfolge ein. Natürlich ist sie auch nach ihrer aktiven Karriere ihrem Sport treu geblieben und engangiert sich in Hamburg für die Radsportjugend. Durch ihre aktive Zeit als Crosserin wird sie den Teilnehmerinnen viele Tipps in Sachen Radtechnik geben können. “Die Liebe zu unserem Sport möchte ich gerne weitergeben. Daher freue ich mich bei den Workshops dabei zu sein.”

  • Yvonne Fiedler

    Für die gebürtige Leipzigerin ist der Sport schon immer Teil ihres Lebens. Nach insgesamt 11 Jahren Basketball wechselte sie verletzungsbedingt zum Radsport, denn die großen Radsport Events, wie Tour de France, Giro d`Italia oder die Frühjahrsklassiker, haben es ihr damals schon im Fernsehen angetan. Seit 2003 ist Yvonne mit dem Rennrad on the Road und hat seitdem auch schon viele Länder bereist. Thailand, China, Kuba oder Canada gehörten bereits zu ihren Radreisezielen. Da es immer toll ist, sein Hobby zum Beruf zu machen, arbeitet Yvonne seit einigen Jahren im Vertrieb in der Zweiradbranche und kann daher ihr technisches Know-How immer auf dem neuesten Stand halten. “Für mich sind die Workshops eine tolle Möglichkeit mehr Frauen für den Rennradsport zu begeistern. Spaß und Freude am Fahren sollte dabei im Vordergrund stehen.”

 

FEINSTE RADREISEN.

Handgemacht von PROSTYLE.